der Himmel ist manchmal sooo nah…

Fenster zur Freiheit

es gibt immer eine Kraftquelle!

es gibt immer einen Weg….

Mehr seelische Freiheit erlangen

In meiner Praxis macht die Psychotherapie den größten Behandlungsschwerpunkt aus. Dabei setzt sich meine Behandlung aus folgenden Verfahren zusammen:

Wichtig ist mir hierbei, dass es bei Traumaerlebnissen zu keinen Retraumatisierungen kommt. Sie als Patientin müssen also keine Angst haben, dass Sie in der Therapie nochmal die traumatischen Ereignisse durchleben müssen. Da ich die Erlaubnis zur Heilkunde besitze, kann ich begleitende körperliche Symptome wie Schmerzen oder Verdauungsprobleme u. ä. mit behandeln.

Die Menschen kommen hauptsächlich mit folgenden Symptomen zu mir in die Praxis: 

  • Angststörungen
  • Panikattacken
  • Depressionen/Burnout
  • Beziehungsprobleme
  • Paarschwierigkeiten
  • Familienprobleme
  • Prüfungsängste
  • psychosomatische Symptome wie Schlafstörungen, Bluthochdruck, Migräne, chronische Schmerzen, Verdauungsstörungen, Essstörungen u. ä.

Die wichtigste Voraussetzung bei jeder Art einer Psychotherapie ist, dass Sie selber den Wunsch nach Veränderung haben und Ihrem Leben eine neue Richtung geben möchten. Aber was ist das Ziel der neuen Richtung, wo könnte das Neue hingehen? Ich glaube, eine sehr wichtige Veränderung ist der Weg in die eigene Lebendigkeit! Aus der Starre der Depression oder des Traumas hinüber gehen in das lebendig sein, sich spüren, sowohl körperlich als auch seelisch – einfach Mensch sein. Wenn Sie den Wunsch nach dieser Lebendigkeit spüren, möchte ich Sie gerne auf diesem Weg begleiten.
Die Wartezeit für einen Ersttermin in meiner Praxis beträgt ca. 2-3 Wochen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten nicht und die Privatkassen nur im Rahmen des individuellen Vertrages mit Ihrer Kasse. Wenn Sie Fragen zur Psychotherapie haben, können Sie mir gerne eine E-Mail schicken oder mich anrufen.

„Sich die Frage zu stellen, was will das Leben von mir und nicht „Was will ich vom Leben“ lässt das Leben selbst zu unserem Meister werden. Indem wir uns seinem Tanz hingeben, öffnen wir uns für die unerwarteten Möglichkeiten, die sich uns dann anbieten“